Über uns


Mit AGLA:
nimmt die innovation
form an



Vom Drehschwingungsdämpfer zu sprechen ist heute etwas Normales geworden, aber hinter der neuesten Innovation von AGLA steckt eine lange Geschichte voller Menschen, Märkte und technologischer Herausforderungen. Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1962 zurück, als Giacomo Bonù im Souterrain seines Hauses das gleichnamige Unternehmen für die Fertigung von Blechdrucken eröffnete.

In den darauffolgenden Jahren erweiterte er den Rahmen seines Business um Formen und Produktion; diese Segmente entwickeln sich so gut, dass sie die Gründung eines eigenen Unternehmens erforderten: 1977 öffnete AGLA ihre Türen als Fachunternehmen für Blechdruck und die Montage von Komponenten. Heute ist AGLA weltweit führend in der plastischen Kaltumformung von Stahl – eine Kompetenz, die sich in innovative technologische Lösungen für Motorenkomponenten und Automatikgetriebe umsetzt. Als Bezugspunkt für die wichtigsten internationalen Car Maker ist AGLA in der ganzen Welt für seine Drehschwingungsdämpfer und Riemenscheiben bekannt, Bestseller einer Palette, die Komponenten für Automatikgetriebe, Flexplates und andere Druckelemente umfasst. In einem Markt mit vielen multinationalen Unternehmen ist es AGLA immer gelungen, dank seiner Unterscheidungsmerkmale wettbewerbsfähig zu bleiben: Innovation, Spezialisierung und Geschwindigkeit - Eigenschaften die das DNA eines dynamischen Players ausmachen, der noch immer große Lust hat zu wachsen. Im Jahr 2016 hat die Entwicklung von AGLA mit dem Kauf der französischen Firma Techform einen neuen Wendepunkt erreicht. Mit seinem neuen Namen AGLA FORM hat das Unternehmen seine Produktionskapazität und Präsenz im Markt europäischer Kunden in einem immer internationaleren Umfeld deutlich gesteigert.


Über uns


Mit AGLA:
nimmt die innovation
form an



Vom Drehschwingungsdämpfer zu sprechen ist heute etwas Normales geworden, aber hinter der neuesten Innovation von AGLA steckt eine lange Geschichte voller Menschen, Märkte und technologischer Herausforderungen. Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1962 zurück, als Giacomo Bonù im Souterrain seines Hauses das gleichnamige Unternehmen für die Fertigung von Blechdrucken eröffnete.

In den darauffolgenden Jahren erweiterte er den Rahmen seines Business um Formen und Produktion; diese Segmente entwickeln sich so gut, dass sie die Gründung eines eigenen Unternehmens erforderten: 1977 öffnete AGLA ihre Türen als Fachunternehmen für Blechdruck und die Montage von Komponenten. Heute ist AGLA weltweit führend in der plastischen Kaltumformung von Stahl – eine Kompetenz, die sich in innovative technologische Lösungen für Motorenkomponenten und Automatikgetriebe umsetzt. Als Bezugspunkt für die wichtigsten internationalen Car Maker ist AGLA in der ganzen Welt für seine Drehschwingungsdämpfer und Riemenscheiben bekannt, Bestseller einer Palette, die Komponenten für Automatikgetriebe, Flexplates und andere Druckelemente umfasst. In einem Markt mit vielen multinationalen Unternehmen ist es AGLA immer gelungen, dank seiner Unterscheidungsmerkmale wettbewerbsfähig zu bleiben: Innovation, Spezialisierung und Geschwindigkeit - Eigenschaften die das DNA eines dynamischen Players ausmachen, der noch immer große Lust hat zu wachsen. Im Jahr 2016 hat die Entwicklung von AGLA mit dem Kauf der französischen Firma Techform einen neuen Wendepunkt erreicht. Mit seinem neuen Namen AGLA FORM hat das Unternehmen seine Produktionskapazität und Präsenz im Markt europäischer Kunden in einem immer internationaleren Umfeld deutlich gesteigert.



Value Proposition


ein Partner an ihrer Seite. Bei jeder Herausforderung



Alle Produkte in der italienischen Niederlassung von Avigliana und dem französischen Werk von Auxi-le-Château werden nach Kundenwünschen angefertigt.

Die vom AGLA-Konzern vorgezeichnete Road Map des Wachstums umfasst herausfordernde Ziele, denen wir täglich mit großer Entschlossenheit begegnen, geleitet vom kategorischen Imperativ der ständigen Innovation. Ob man nun von einem präzisen Design ausgeht oder einem zwischen dem Ingineering von ALJA PT und dem Kunden entwickelten Co- Design, AGLA ist in der Lage, die beste technische Lösung für Ihre Bedürfnisse zu gewährleisten; dieses Ergebnis ist dank der Fähigkeit möglich, das Design des Produkts zu planen, bevor es in die Produktion geht. Ein Rundum-Ansatz, der von den Anforderungen des Kunden und von einem gemeinsamen Ziel ausgeht. Aus diesem Grund ist AGLA kein Lieferant von Komponenten, sondern ein technischer Partner, der jede Herausforderung meistern kann.


Value Proposition


ein Partner an ihrer Seite. Bei jeder Herausforderung



Alle Produkte in der italienischen Niederlassung von Avigliana und dem französischen Werk von Auxi-le-Château werden nach Kundenwünschen angefertigt.

Die vom AGLA-Konzern vorgezeichnete Road Map des Wachstums umfasst herausfordernde Ziele, denen wir täglich mit großer Entschlossenheit begegnen, geleitet vom kategorischen Imperativ der ständigen Innovation. Ob man nun von einem präzisen Design ausgeht oder einem zwischen dem Ingineering von ALJA PT und dem Kunden entwickelten Co- Design, AGLA ist in der Lage, die beste technische Lösung für Ihre Bedürfnisse zu gewährleisten; dieses Ergebnis ist dank der Fähigkeit möglich, das Design des Produkts zu planen, bevor es in die Produktion geht. Ein Rundum-Ansatz, der von den Anforderungen des Kunden und von einem gemeinsamen Ziel ausgeht. Aus diesem Grund ist AGLA kein Lieferant von Komponenten, sondern ein technischer Partner, der jede Herausforderung meistern kann.


 

Mission


Das Ziel des AGLA-Konzerns



Der AGLA-Konzern bemüht sich um die Entwicklung von Gelegenheiten und um solide und dauerhafte Beziehungen zu all seinen Stakeholders: unabhängig davon, ob es sich um einen Kunden oder einen Mitarbeiter handelt, um einen Zulieferer oder Vertreter der Gemeinschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, unser Zweck ist der Aufbau einer Beziehung gegenseitigen Vertrauens, begründet auf Respekt, Zusammenarbeit und korrektes Verhalten.

Wir sind überzeugt, dass der Erfolg eines Unternehmens auf dem individuellen Erfolg beruht: unsere wichtigsten Wettbewerbsfaktoren sind das Engagement, die Motivation und die Leidenschaft der Menschen, die in der Lage sind das Unmögliche möglich zu machen; aus diesem Grund bemüht sich AGLA, die Voraussetzungen zu schaffen, dass jeder unserer Mitarbeiter seine persönlichen und beruflichen Ziele erreichen kann und sich als aktiver Teil und Protagonist der Erfolge des Konzerns fühlt.


 

Wert
entsteht aus werten



Man kann keinen Wert ohne Werte schaffen: die Herausforderungen, Ziele und Ergebnisse eines Industriekonzerns sind in erster Linie auf die Personen, nicht auf die Organisation der Fabrik zurückzuführen. Die Geschichte von AGLA spiegelt die Werte aller Personen wieder, die seit über 50 Jahren zur Bildung unserer Idee von Unternehmen beitragen.

 


Geschichte

Eine seit drei Generationen
dauernde Leidenschaft



Die Geschichte von AGLA ist ein Beispiel für die italienische Unternehmenstradition: der Gründer Giacomo Bonù hat in den 80er-Jahren seinen Sohn in die Unternehmensverwaltung geholt, vor einigen Jahren wurde das Zepter dann an die Enkel übergeben.

Die Bodenständigkeit von AGLA hat ihre Wurzeln in der Leidenschaft für die Industrie, die alle Familienmitglieder verbindet. Es ist kein Zufall, dass die Investitionen immer auf Produkt- und Prozessinnovation ausgerichtet wurden, fernab von jeder Versuchung finanzieller Spekulationen. Die dritte Manager-Generation von AGLA hat ein wichtiges Industrie-Erbe mit dem Ziel übernommen, das internationale Wachstum anzukurbeln – eine Herausforderung, die durch den Ansporn eines jungen Teams angegangen wird (das Durchschnittsalter beträgt 34 Jahre), Innovation auf jeder Ebene umzusetzen – eine Form aktiver Beteiligung an der Wertschöpfung.




Geschichte

Eine seit drei Generationen
dauernde Leidenschaft



Die Geschichte von AGLA ist ein Beispiel für die italienische Unternehmenstradition: der Gründer Giacomo Bonù hat in den 80er-Jahren seinen Sohn in die Unternehmensverwaltung geholt, vor einigen Jahren wurde das Zepter dann an die Enkel übergeben.

Die Bodenständigkeit von AGLA hat ihre Wurzeln in der Leidenschaft für die Industrie, die alle Familienmitglieder verbindet. Es ist kein Zufall, dass die Investitionen immer auf Produkt- und Prozessinnovation ausgerichtet wurden, fernab von jeder Versuchung finanzieller Spekulationen. Die dritte Manager-Generation von AGLA hat ein wichtiges Industrie-Erbe mit dem Ziel übernommen, das internationale Wachstum anzukurbeln – eine Herausforderung, die durch den Ansporn eines jungen Teams angegangen wird (das Durchschnittsalter beträgt 34 Jahre), Innovation auf jeder Ebene umzusetzen – eine Form aktiver Beteiligung an der Wertschöpfung.




 

Certificazioni di qualità



Certificazione-ISO TS

Certificato-ISO_9001